Aktiv Spendenfahrt 08.10. - 11.10.15

Unser Ziel ist das Vau Vau Amigo und das Tierasyl Rijeka!!

Vor einigen Wochen erreichte uns eine Notruf-Rundmail worin stand, das das Tierasyl Rijeka vor dem Aus steht. Das Tierasyl Rijeka hat die Auflage bekommen Sanitäranlagen nach EU Richtlinien zu bauen oder es muss dicht gemacht werden. Hier leben im Schnitt 150 Hunde! Da das Tierasyl Rijeka nicht mal eine Wasserleitung hat oder Strom und mitten im Wald zu finden ist, kosten diese Umbauten  an die 32.000,00 Euro!!!.....  . 

Das Tierasyl Rijeka wird von dem deutschen Verein "Chance für Fellnasen" unterstützt. Sie versuchen alles um das Geld zusammen zubekommen.

 

Mehr könnt ihr hier lesen!! http://www.chance-fuer-fellnasen.de

 

Wir können nicht finanziell helfen, da wir das Vau Vau Amigo unterstützen.

Aber! Wir haben viele viele Spenden gesammelt! Und dank Euch allen, die hier vom Sack Futter bis hin zur Schraube gespendet haben, können wir auch Rijeka mit Futter und Sachspenden unterstützen. Das Geld was sie für Futter ausgeben würden, können sie jetzt für ihr Bauprojekt mit einplanen.

Wir namen Kontakt mit Uli Wannenmacher, von Chance für Fellnasen, auf und sagten wir haben genug, wir kommen. Super ist, das Uli und Birgit selbst gerade dort sind.!! So war das gleich alles einfacher für uns und wir freuten uns sie auch gleich persönlich zu treffen.

07.10.15

Die Autos werden beladen. Ein 7,5 Tonnen LKW, ein Transit und ein Privatwagen.

Ausser Euren ganzen tollen vielen  Spenden !!!

Kommen noch 3 Zwinger für Amigo mit. 

 

Vielen Vielen Dank an Alle Spender, dem Aktiv Team und Euch Lieben von weiter weg, ob durch Eure Einsätze mit Verkaufsständen oder Sammelaktionen, Ihr alle habt wieder in der letzten Zeit unermüdlich das alles möglich gemacht !!! Herzlichen Dank!!

08.10.15

In der Nacht ging es los!

Torsten und David sind mit dem LKW pünktlich um 7:30 Uhr auf dem Hof des Zwingerherstellers in Bayern angekommen und die 3 Zwinger, die wir vorher bestellt und bezahlt hatten, werden aufgeladen.

Gut geplant, passt :-)

Ankunft in Rijeka war um 20:00 Uhr. Tatsächlich ist der Weg dorthin nicht einfach und wollte nicht enden :-) wie schon auf der Hp von Chance für Fellnasen beschrieben.  Das Tierasyl Rijeka wurde heute nicht mehr angefahren denn wie gesagt, im Tierasyl gibt es keinen Strom. Die ganzen Spenden für Rijeka wurden heute Abend kurzfristig in einer Garage im Ort bei einer der TS von Rijeka abgeladen. Alle waren da, natürlich auch Uli und Birgit und haben schnell mit abgeladen und haben sich so sehr über Eure Spenden gefreut :-)) das Tränen geflossen sind.

 

morgen gehts weiter Richtung Amigo..........

09.10.15

Am Morgen ist unser Team noch ins Tierasyl Rijeka gefahren um es sich anzuschauen. Noch am Abend zuvor hat uns Uli eine Mail geschrieben, dass es der Wahnsinn ist, sie hätten jetzt für 2 Monate Futter und dann kommen noch die vielen Sachspenden, Verbandsmaterial, Nahtmaterial, Haushaltsartikel, Nägel, Schrauben, Lichtschalter usw usw...

Tausend Dank an Alle die hier mitgewirkt haben. Und keine Angst für Amigo war immer noch genug da ;-) 

 

Dann ging es weiter Richtung Amigo. Ankunft war erst fast gegen 14:00 Uhr, da die Autobahn komplett gesperrt war. Trotzdem haben unsere Männer es geschaft den großen Zwinger heute noch aufzubauen. Auf unsere Bitte, hatte Anabela vorher Handwerker bestellt , die dann die  Betonböden herstellten, worauf die Männer nun die Zwinger aufstellen.

Es ist einfach toll anzusehen das sie nun da stehen :-))) 

Dies ist der große Zwinger mit einem Häuschen dran. So können die Hunde rein und raus:-)  und im Winter kann man dort auch eine Wärmelampe reinhängen.

Ausser den Zwingern haben wir natürlich jede Menge Futter und ebenfalls auch Haushaltsartikel, Schrauben, Nägel, Werkzeug, Kabel, Zaun, Dachpappe, Medikamente, Nahtmaterial, usw. usw. dem Amigo übegeben.

Und für Maza den PVC Boden 3X 4 Meter für ihr Zimmer und auch von ihrer Patin Liegenschale und Bettchen, Windeln sind mitgekommen. Das Päckchen für Doro und Chantal hat auch noch an die Tierschützer im Vau Vau gedacht. Es ist unmöglich hier alles aufzuzählen :-)

Es ist so klasse, Euch an der Seite zu haben und dies alles mit Euch gemeinsam erleben zu dürfen.

Danke Carola

 

Man hat mir auch berichtet, das es im Amigo im Gegensatz zum April 2015, als unser Team dort war, wirklich besser aussieht. Über einen Teil der alten Zwinger sind richtig gute Dächer gebaut worden. 

Danke für Eurer Geldspenden!! Der Anfang ist getan.

 

Sandra ist mit zu Anabela gefahren um Maza zu besuchen. Es ist unglaublich wie fit sie ist

Morgen gehts weiter......

10.10.15

9:00 Uhr und es ging weiter mit den Zwingern. Am Nachmittag waren alle 3 Zwinger aufgebaut und wurden auch gleich angepinselt. Super Klasse :-))

 

 

... und ich habe mir das ganz genau angeschaut!

Ob der wohl für mich ist???

 

Ich wünsche mir auch so ein schönen geschützten Zwinger.

 

Liebe Spender,

 

der Anfang ist geschafft und wir kommen wieder! Es warten noch viele Hunde auf einen schönen geschützten Zwinger, wir bitten Euch unser Projekt Zwingerbau Vau Vau Amigo weiterhin zu unterstützen, damit die Hunde nicht mehr dem Regen, Hitze, Kälte und Schnee ausgesetzt sind.

 

Danke,

Sandra, Gerd, David, Torsten, Reinhold und Ulf. Für die lange Autofahrt, Spendenübergaben und Aufbau der Zwinger, einfach alles!