Aktuelles Kroatien 2018

Vau Vau

30.10.2018

Zeljo

 

Zeljo musste an den Augen operiert werden es drohte ihm die Erblindung. Er hat seine Augen OP gut überstanden


Lili´s Notfälle

23.10.2018       3 Welpen einfach ihrem Schicksal überlassen

Als Lili am Morgen im Dunkeln zur Arbeit fuhr, meinte sie im Scheinwerferlicht irgendetwas helles am Straßenrand vorbeihuschen gesehen zu haben. Sie dachte aber eher an eine Katze oder Hase. Auf der Heimfahrt fuhr sie dann ganz langsam an der Straße entlang, um doch nochmal nachzuschauen und da entdeckte sie 3 kleine Welpen. Jemand hat diese Drei einfach mitten in der Landschaft an der Straße ausgesetzt und sich selbst überlassen.Die Welpen sind ca. 6-8 Wochen alt. Zwei Mädels und ein Bub, sie waren total ausgetrocknet und voller Flöhe. Lili nahm sie mit nach Hause und die Kleinen stürzten sich erstmal auf den Wassernapf. Einer der schwarzen Welpen ist etwas schwach, hoffen wir, dass er durch kommt. Hätte Lili die Kleinen nicht gefunden, dann wären sie einfach verhungert und verdurstet. Schrecklich, was man diese Wesen immer wieder antut.

 

Vau Vau  Spendenaufruf

15.10. Ruby einfach zurückgelassen

Wir bitten um Spenden für die hohen Tierarztkosten und Flohmittel

Update 30.10.

Ruby geht es ganz gut und kommt ganz gut klar auf 3 Beinen. Ruby sucht ein Zuhause wo man ihm die nötige Pflege und sicherlich auch immer wieder mal Pysio geben kann.

Ruby ist so ein lieber kleiner Kerl, der alles einfach über sich ergehen lässt.

 

 

Update 19.10.

es ist das eingetroffen was wir alle befürchtet hatten, Ruby wurde sein Bein amputiert. Was muss dieser kleine Kerl  noch alles ertragen.... hoffentlich überwindet er das ganze Trauma und die Schmerzen.

17.10. Ruby hat jetzt noch eine Sepsis bekommen !

 

12.10. Ruby frist etwas und ist jetzt stationär beim Tierarzt, denn Anabela kann nicht immer hin und her fahren

 

09.10. Anabela wurde gerufen und sie fand einen völlig ausgemergelten Hund, voller Flöhe und Zecken. Kein Mensch lebte mehr dort auf dem Hof. Sein Bein ist verletzt und man weiß noch nicht ob es amputiert werden muss. Ruby bekam sofort Infusion. Ein ganz trauriger elendiger Anblick. Keiner hat ihn beachtet er wäre einfach verhungert .

 

 

 

Lili´s Notfälle

01.10.2018 Futterlieferung

Eine Futterlieferung von uns an Lili ist eingetroffen.

 

Vau Vau

29.09.2018 diese Fünf durften einreisen

Mila, Zola, Bea, Pablo und Doly aus dem Vau Vau sind angekommen.

26.09. Neue Notfälle bei Lili

Diese drei lieben Hunde suchen ein Zuhause

 

Masa Border-Mix

geb. ca. 2016. liebe, anfangs etwas schüchterne Hündin.

Masa war wie viele andere Hunde auch, ein Hund von der Straße. Alleine ohne Futter musste sie sich dort durchschlagen.


Dina Bracke-Mix

geb. ca. 2016. liebe, verträgliche Hündin. Dina irrte tagelang vor einem Cafe umher, wo man ihr dann immer wieder etwas zu fressen gab. Bei einer Vermittlung in Kroatien zu einem Jäger, kam raus, das Dina nicht jagdtauglich ist. Wahrscheinlich ist sie deshalb auf der Straße gelandet. 


Riki Goldi-Mix

geb. ca. 2014 lieber, genügsamer Rüde verliert sein Zuhause Ende November. Riki wurde von lieben Menschen in Kroatien von der Straße aufgenommen. Dort lebt er auf dem Hof. Wegen der hohen Arbeitslosigkeit in Kroatien muss die Frau nun eine Arbeit in Deutschland annehmen und keiner wäre für Riki mehr da. 


September Baumaßnahmen

 

Endlich die Miste ist weg !

siehe Baumaßnahmen


11.09.  Nina

 

Anabela hat die kleine Hündin von einer kurzen Kette gerettet und mitgenommen. Zu dem ganzen Unheil wurde auch noch festgestellt, dass die kleine Nina ein dickes Ei unter dem Bauch hatte.

 

Anabela fuhr mit ihr sofort zum Tierarzt und es wurde ein Bauchbruch festgestellt.

Nina wurde am 14.09. operiert!

September

Zeljo aus dem Vau Vau

 

Anabela war mit Zeljo beim Tierarzt und es wurde festegestellt das Zeljo grauen Star hat. Er muss umgehend operiert werden.

 

 


September

Astor vermittelt

 

durfte das Vau Vau verlassen und endlich in ein Zuhause ziehen.


September

Katzennot in Predavac

In der Nähe vom Vau Vau stoß Anabela auf einen älteren Mann der sich um arme Streunerkatzen kümmert. Hier müsste dringends kastriert werden.

August Baumaßnahmen

 

im Juli/August haben endlich die Baumaßnahmen für die staatlichen Auflagen im Vau Vau begonnen.

Das neue Eingangtor :-)

 

Mehr unter Baumaßnahmen 2018

Alles nur durch Spenden von uns ermöglicht!

Veränderung zum besseren Leben!

 

Wir und das Vau Vau brauchen weiterhin Eure Unterstützung.

18.08. Futterlieferung

erneut sind 12 Paletten mit Futter und Sachspenden von uns im Vau Vau angekommen.

30.06/01.07. Hundefahrt

 

an diesem Wochenende waren unsere Männer direkt bei Lili um dort Spenden abzugeben und am nächsten Tag konnten wieder Hunde hier mit nach Deutschland. 2800 Kilometer haben unsere beiden Männer mal wieder abgefahren um alle Hunde sicher an ihr Ziel zu bringen.

Mit konnten Lara, die beim Sägewerk umherirrend auf gefunden wurde, die 3 Welpen von Ana, die Lili im Winter auf einem verlassenen Grundstück durch Zufall gefunden hatte und Cura, die mit einem Rüden schon monatelang alleine auf einem Hof leben musste, da die Besitzerin in ein Pflegeheim gekommen ist. Für den Rüden kam jede Hilfe zu spät.

04.05.

Auch Lili haben wir eine Palette Futter für ihre Notfälle an ihre Station gesendet. Auch wenn ein paar Tage später aber angekomen :-)

25.04.

12 Paletten Futter sind wieder im Vau Vau angekommen. 

21.04./22.04. Hundefahrt

Mit nach Deutschland durften aus dem Vau Vau, Bambi, Vini, Balto, Coco und Vigo.

April

Die im Dezember von uns ins Vau Vau gelieferten isolierten Hundehütten wurden aufgebaut und einige alten wurden ersetzt. Mehr unter Baumaßnahmen 2018

April

Bond aus dem Vau Vau sucht Paten!

 

Bond hat eine schwere Futterallergie und benötigt unbedingt gutes hypoallergenes Futter. Deshalb sucht Bond unbedingt Paten.

 

mehr unter

Patenschaften Hund aus dem Vau Vau

07.04.2018 Lili´s Notfälle

 Rettung in letzter Minute für Cura

 

Lili wollte eigentlich nur die beiden Hunde von der alten Dame impfen. Als keiner aufmachte, erfuhr sie von einer Nachbarin,  dass die Dame seit Anfang des Jahres im Altenheim ist und die beiden Hunde alleine auf dem Grundstück zurechtkommen mussten. Ab und an brachte ein Mann Futter, aber manchmal tagelang nichts. Lili informierte das Amt und sie sollten sich kümmern. Doch es war nichts passiert. Als Lili wieder zur Kontrolle kam hörte sie nur noch einen Hund bellen. Mit der Nachbarin betrat sie das Grundstück und sie fanden den Rüden bereits tot vor und die arme Cura hatte sich völlig verängstigt versteckt hinter einer Truhe. Lili nahm Cura mit und brachte sie gleich zu der Vet Station in Zupanja, da Cura eine dicke Wölbung am Bauch hat

                          zur ganzen Geschichte geht es HIER

 

18.03.2018 Lili´s Notfälle - Anna und ihre Welpen

 

seit Mitte Februar, es ist eisig kalt und es liegt Schnee,  versucht Lili einen Hund in ihrem Dorf einzufangen, der dort schon länger umherirrt. Doch leider lässt sich der Hund nicht anlocken. Dann bekommt Lili wieder eine Info, dass der Hund gesichtet wurde. Sie machte sich erneut auf die Suche und fand in einem Schuppen eines verlassenen Grundstückes eine kleine Hündin mit ihren 5 Welpen. Die Hündin hat ihre Welpen zwischen einer kaputten Matratze bekommen und die Welpen waren schon eingequetscht in den Metallfedern der kaputten Matratze. 

 

Die Hündin humpelt stark mit einem Hinterlauf, dies wird wahrscheinlich ein alter Bruch sein. Die Mama hatte riesen Hunger und Durst.  Lili nahm die kleine Familie mit zu sich Hause und nun sind sie erstmal in Sicherheit. Bei den Minusgraden und den gefährlichen Metallfedern hätten die Welpen die nächste Nacht wohl nicht mehr überlebt.

 

                               Vollständige Geschichte hier: Lili´s Notfälle-Anna u. Welpen

18.02.18

Die Paletten sind im Vau Vau angekommen :-)) die Hunde sagen Danke

Am 08.02.18 haben wir wieder 7 Paletten mit Futter und Hundemäntel zum Vau Vau gesendet.

Februar Vau Vau

 

Schon seit einiger Zeit müssen sich die Tierasyle in Kroatien einer Inspektion vom Land unterziehen. Nun war auch das Vau Vau dran. Die Inspektion hat ergeben, dass die Hunde in einem erfreulich gutem Zustand sind. Aber es gibt  auch Auflagen, damit das Vau Vau weiterhin bestehen bleibt und auch ins Ausland vermitteln darf. Auch wurde ein Aufnahmestopp ausgesprochen. Was natürlich für die Hunde auf der Straße sehr sehr schlimm ist.

 

Eine der Auflagen ist, dass rund um den Hof des Vau Vau ein 2 Meter  hoher Zaun gezogen werden muss. Anabela hat sich sofort gekümmert und eine Firma gefunden und sich einen Kostenvoranschlag eingeholt.

 

Der Zaun soll ca. 22000 Kuna kosten = ca. 3.000 Euro !! Das haben die Tierschützer natürlich nicht über. Wir bitten um Spenden, damit das Vau Vau weiterhin ein Zufluchtsort für ausgesetzte und geschundene Hunde bleibt. 

 

zum Spendenkonto

 

04.02.2018    Hundefahrt nach Kroatien vom 03.02.- 04.02.18. im Gepäck viel Futter und mit nach Deutschland durften:

 

-von Lili´s Notfällen die Hunde Garica, Conny, Jacky, Toni und Lisa

Alle sind auf unseren Tierheimplatz im TH Eckertal gekommen

-von Vau Vau ist Valentino mit gekommen

Valentino hat einen Pflegestellenplatz auf einem Gnadenhof gefunden

26.01.18

Das Vau Vau Amigo hat ein neues Gesicht bekommen und heißt ab diesem Jahr

 

Udruga VAU VAU

 

Alles ist sonst beim Alten geblieben, die Namensänderung hat lediglich was mit der internen Vereinsveränderung im Tierasyl Vau Vau zu tun