Baumaßnahmen im Asyl Spas

Neue Hütten und Zwinger

November 2014


Neue Boxen konnten von unseren Spendengeldern gebaut werden........

Boxen gebaut zum Schutz vor Winter für die Hunde, für Rettung von Tötungshunden und auch für Lea-Nerica Projekt zum Umsiedeln der Hunde wo das Lea-Nerica Projekt Haus und Auslauf entsteht .... Es wird schon gebaut bzw. abgerissen alte Ausläufe -Zäune - Mauern usw. für das Lea-Nerica Projekt...

Große Arbeits-Aktion im Asyl Spas

Juli 2014


Umbauarbeiten - Verbesserung und Sicherheit für die Hunde

Goga und Team aus dem Asyl berichten

Es konnten  einige der geplanten 8 großen Hundeboxen die jeweils bis zu 2-5 Hunde fassen können, dank der Spenden gebaut werden. Dies reduziert die Gefahr bzw. Bedrohung der Hunde untereinander und minimiert den täglichen Stress der Hunde untereinander aufgrund der Zahlenreduzierung, sowie besserer Möglichkeit der Tierschützer vor Ort des Zusammenset-zens der Hunde untereinander nach Verträglichkeit und Kompatibilität .

Es ist eine immense Erleichterung für die Hunde und vor allen Dingen eine Mobbingreduzierung für die Hunde. Darum - also zur Sicherheit der Hunde vor Ort und zur Rettung von Hunden aus der Tötungsstation - ist die Möglichkeit des Errichtens von großen Boxen für uns alle so not-wendig und wichtig.

 

FÜR DAS LEBEN UND ÜBERLEBEN - DER HUNDE IM ASYL -SPAS - VARAZDIN

 

DARUM SCHREIBT GOGA AUS DEM ASYL SO :

"die alten erschreckenden Holz - und maroden Zaunverschläge werden nach und nach abge-rissen und wir bauen soviel wir können.....Beton ist bestellt ..... Metallnetze (für Betonfestigkeit) angekommen..... die Hitze ist mörderisch... aber wir geben unser Letztes.... der Bau von 8 neuen großen Boxen beginnt..... Gesamtkosten sind 7000 Euro..... Geld dafür wird ausschließ-lich von Spenden benutzt ....im Moment haben wir 3000 Euro und damit bauen wir soweit wir kommen an den Rettungsboxen...."

P.S. Unser Projekt Lea-Nerica, auf das wir schon so lange warten, wird damit auch immer näher rückend, denn jetzt werden die Hunde umgesetzt werden können, damit auf dem bisher ständig überfüllten Gelände/Gehege die Bauarbeiten endlich beginnen können. Die Tierschützer sagen zu recht, wir können erst beginnen mit diesem Projekt, wenn wir Platz haben. Auf einem Gelände, wo es nur so wimmelt von Hunden, können keine Bauarbeiten gemacht werden.

 

Also Hurra - das wartende Spendengeld auf dem Konto Lea-Nerica wird bald zugeteilt werden können von uns an das Asyl-Spas.

März 2014

Es wurden ein paar Boxen im März 2014 für gerettete Hunde aus der SINTERAJ-TÖTUNG betoniert. Beton ohne Ende wird immer gebraucht......

 

Unsere Freunde vor Ort -sagen-

Jede gebaute Box und Betonierung rettet Leben.

Januar 2014

Mitte Januar schreibt uns Goga:

"Heute war ein schöner sonniger Tag und unsere wertvollen Helfer haben dies genutzt und die Gehege mit neuem Kies aufgeschüttet... die Hunde sind zufrieden! hehehe"

Es tut sich immer wieder was... dank der unschätzbaren Helfer! Bravo!!! :-)

November 2013

Im November wurde der Eingangsbereich und die Ecke für die Mitarbeiter  im Asyl neu gebaut. Die Mitarbeiter hatten bis dahin nur einen ganz kleinen Raum um sich aufzuwärmen und Pause zu machen. Vor dem Raum war nur eine Überdachung und dort wurde alles gestappelt und angesammelt was an Futter, Spenden usw. kam. Es gab keine andere Möglichkeit die Sachen ordentlich und vor Wind, Regen, Schnee und auch Sonne zu schützen.

 

Nun wurde für die Mitarbeiter und die Sachen für das Asyl von Grund auf alles neu gemacht. Von hier aus, kann man nun auch gut zu den Hunden gehen. Dies war vorher nur durch das große Tor möglich und dann waren sofort die Hunde da, Das war für die Hundegruppe dort immer sehr stressig und auch für die Mitarbeiter, denn man musste aufpassen, das kein Hund entwischte. Der neue Bau mit dem Eingangsbereich ist auch für Interessenten nun viel besser um zu den Hunden zu kommen.

 

Alles wurde ehrenamtlich gebaut von Gordan, Mario und Predrag!!! Respekt, sie haben das wirklich toll gemacht.  

Vor dem Beginn der Umbauarbeiten!

Abriss - Umbau!!

Fertig!!! Wunderbar!!!

Oktober/November 2013

konnten dank Spendengeldern für Hundemamas und ihre Babys Zimmer abgetrennt werden, zum Schutz der Welpen und Hundemütter.

- mit Wand                                       und 

zum Teil auch gefliest.


Entstehung der räumlichen Abgrenzung Okt./Nov.`13
Entstehung der räumlichen Abgrenzung Okt./Nov.`13
Snježana mit ihren 3 Welpen (-in d. Box) am 28.11.2013
Snježana mit ihren 3 Welpen (-in d. Box) am 28.11.2013

Hundemütter mit ihren Babys sind für unsere Tierschutzkollegen vor Ort eine große Heraus-forderung, weil es ein sehr großer Arbeits- und auch Kostenaufwand ist.

Doch schaut man in die kleinen Gesichterchen der Hundekinder und der besorgten und fürsorg-lichen Mamas, weiß man, jede Mühe ist Glück und Liebe.


August 2013

Hier wurden im Gehege der Welpen und Junghunde Platten verlegt, damit die Kleinen im Winter nicht im Schlamm versinken. Wie man sieht, wird dies genaustens von den Zwergen kontrolliert :-)

August 2012

neue Zwinger wurden gebaut, mit finanzieller Unterstützung der Stadt und den Einnahmen des Benefiz- Konzert der Opernstars für das Asyl Spas Ende August.

Anfang des Jahres 2012

wurde der Innenhof gleich hinter dem vorderen Eingang mit Abwasserkanalisation und Beton neu gemacht.

Im Jahr 2009
wurden beim Hintereingang eine Reihe neuer Zwinger erbaut, der Weg geteert und Abwasserrohe gelegt.