Hallo wir sind die "Schäfi´s" Kim und Kira

Hallo  wir sind die "Schäfi´s" uns nennt man so, da es uns nur im Doppelpack gibt. Weil wir schon unser ganzes Leben zusammen sind und eigentlich auch nur immer uns hatten.

 

Wir sind, ich:

Mutter Kim geboren 2006

und ich 

Tocher Kira geboren 2009

 

Unser Leben haben wir zusammen bei einem älteren Mann auf dem Hof, Garten und unseren Zwinger verbracht. Wenige Zeit waren wir auch mal mit im Haus. Da unser Herrchen leider schon etwas älter war, waren Spaziergänge nicht mehr an der Tagesordnung. Das bedeutet, wir mussten uns dann schon mal selbst Beschäftigung suchen. Unser Zuhause lag in der Nähe von einem Wald und da kam natürlich immer mal ein schöner Wildgeruch zu uns in den Garten. Also, wie Hunde nun mal sind, machte es uns Spaß eine Lücke im Zaun zu finden oder mal eben hopp rüber... und ab hinter dieser schönen Spur hinterher. Das gefiel allerdings manchen Jäger schon garnicht. (? warum eigentlich, der jagte ja auch gerne) Ok, für die Gejagten war es wohl nicht schön, stimmt.

 

Egal, es gab auf jeden Fall immer mal wieder Ärger.

Das hatte natürlich auch zur Folge, dass wir immer mehr in unserem Zwinger verbringen mussten. Leider. Ende 2017 wurde unser Herrchen in ein Pflegeheim abgeholt  und wir blieben alleine zurück. Nun war die Frage, was wird aus uns? Keiner wollte uns haben und es stand schon das Einschläfern für uns im Gespräch.

Seit Anfang des Jahres 2018 leben wir nun hier im Tierheim und sind "Aktivler" geworden. Das heißt wir sind Vereinshunde von Aktiv für Hunde in Not e.V. und leben hier im Tierheim Duderstadt.  Schön wäre natürlich ein letztes Zuhause mit Garten, einem warmen Plätzchen und immer Kontakt mit lieben Menschen. Da wo wir unser Seniorenleben noch so richtig geniessen können.

Doch leider hat sich seitdem kein geeigneter Platz für uns Beide gefunden. Obwohl wir ganz liebe Hunde sind. Sicher, wir verstehen uns nicht unbedingt mit anderen Tieren und Hunden, aber das haben wir auch nie gelernt. Wahrscheinlich liegt es daran, dass wir einfach zu alt sind und unsere Knochen sind auch nicht die Besten. Das liegt nun mal daran, dass unser Herrchen auch garnicht so gut auf uns geachtet hatte. Futter haben wir genug bekommen, dass sieht man uns auch an

Wir leben nun hier im Tierheim, werden mal ausgeführt, bekommen Futter und werden versorgt. Auch "schick" (gebürstet) werden wir immer mal. Wir haben hier unsere Ausläufe wo wir mit anderen Hunden in Kontakt kommen. Doch die Tierfreunde gehen Nachmittags nach Hause und dann warten wir bis zum nächsten Morgen, dass unsere Tür wieder geöffnet wird. Doch wir wollen uns nicht beklagen und fühlen uns eigentlich ganz wohl hier. Durch die Gassigänge bekommen wir auch mit was draußen so los ist.

Vielleicht finden wir ja auch nochmal ein Zuhause, doch bis dahin müssen wir hier bleiben und unser Tierheimplatz kostet unserem Verein jeden Monat Geld, deshalb suchen wir Paten, damit wir weiterhin unseren Lebensabend hier verbringen dürfen und versorgt werden.

 

Bitte, möchtest Du unser Pate sein?

 

Gerne kannst Du auch ein Gassipate für uns werden oder einfach Pate zum Knuddeln und damit etwas Abwechslung für uns im Tierheim sorgen :-)

Meldet Euch einfach bei Martina:

martina.achilles@aktiv-fuer-hunde-in-not.de

Patenschaftsantrag

Patenschaftsantrag_Pflegestellenhund.pdf
Adobe Acrobat Dokument 248.6 KB

oder direkt online ausfüllen - bitte HIER klicken