Stubentiger suchen ihr Glück

Folgende Katzen suchen ihr Zuhause und wir wollen ihnen helfen, dieses zu finden!

Wichtige Info:

Die hier vorgestellten Katzen werden nicht über uns vermittelt. Wir übernehmen keine Verantwortung für Angaben und Aktualität, wir sind nicht haftbar...

Martha
geb. Mai 2015
Weiblich/kastriert/gechipt
Regelmäßig geimpft/entwurmt
EKH getigert,ca 3,5 kg
besondere Merkmale:wunderschöne große Augen,keine Zähne im rechten Oberkiefer(teils nicht angelegt,teils gezogen da nicht gesund) und dadurch manchmal schiefes Grinsen,da sich die Oberlippe hochzieht:)
Kerngesund

 

Unsere Martha ist eine liebenswerte,kommunikative und verschmuste Katze,die man lieb haben muss,wenn man sie erstmal kennengelernt hat.
Martha lebt bei uns seit dem sie ca 5 Monate alt ist.Über ihre Vorgeschichte ist nicht viel bekannt.Wir wissen nur,dass sie zusammen mit ihren Geschwistern in einem Feld gefunden wurde.
Fremden gegenüber ist sie zunächst sehr ängstlich und lässt sich nicht anfassen,doch scheinbar wusste sie schon am ersten Tag,dass wir ihre neuen Katzeneltern sein sollten und sie hat sich bereits am ersten Abend in unsere Armbeuge gekuschelt und ist eingeschlafen.
Auch mir unserem Kater hat sie sich nach ein paar kurzen Einwänden seinerseits sehr gut verstanden.Die beiden sind ein richtig gutes Team geworden und es hat viel Spaß gemacht Ihnen beim Spielen und gegenseitigen Putzen zuzuschauen.
Umso trauriger ist es,dass die beiden plötzlich nicht mehr miteinander zurechtkommen und wir schweren Herzens ein neues Zuhause für Martha suchen müssen.
Martha lebt bei uns in einer ca 100qm großen Wohnung mit katzensicherem Balkon auf dem sie es liebt Fliegen und Motten zu jagen und Vögel zu beobachten.
Da wir keinen direkten Zugang nach draußen haben,bekommt sie momentan keinen permanenten Freigang(wäre ab nächstem Jahr möglich gewesen).
Wann immer wir aber zuhause sind,lassen wir Haus und Wohnungstür offen,sodass sie frei rein und raus kann.
Martha braucht und liebt ihren regelmäßigen Freigang,bleibt jedoch in der Nähe und bleibt meist nie länger als 1 Stunde am Stück draußen.
Besonders süß ist es,wenn sie nach dieser Zeit sich lauthals ankündigend kurz reinkommt um drinnen nach dem Rechten zu sehen,sich zu vergewissern,dass ihre Menschen noch da sind und sich eine kurze Streicheleinheit abzuholen.
Sie hört sehr gut auf ihren Namen Martha oder Matti und kommt sogar draußen auf Ruf ihrer Menschen meistens sofort angelaufen und begrüßt einen freundlich.
Bei ihren Streicheleinheiten mag sie es katzenuntypisch nicht nur am Kopf sondern liebt auch kräftige Rückenmassagen.Wie sehr es ihr gefällt teilt sie dann auch lauthals oder durch den ein oder anderen Schlecker mit:)
Auch zu einer Spielaufforderung,egal ob mit
Katzenangel,Schnur oder Maus sagt sie selten nein und zeigt dabei teils akrobatische Höchstleistungen.
Leider müssen wir schweren Herzens ein liebevolles neues Zuhause für Martha bei Katzenmenschen suchen,da sie sich einfach nicht mehr mit unserem Kater versteht und ein entspanntes Zusammenleben für die beiden nicht mehr möglich ist.
Es sollte ein Zuhause mit Freigang,aber auch mit vielen Möglichkeiten zum Kuscheln auf dem Sofa oder im Bett sein.
Da Marthas Verhalten unserem Kater gegenüber sich als schwierig erwiesen hat,sollte sie möglichst die einzige Katze im
Haushalt sein.
Sie hat nie mit Hunden zusammengelebt,hat aber bei Besucherhunden eher neugierig reagiert,sodass es mit katzenerfahrenen Hunden vermutlich möglich wäre.
Insgesamt ist sie pflegeleicht und hat bei uns nie etwas kaputt gemacht.
Gelegentlich hat sie Harnmarkieren auf am
bodenliegenden Taschen gezeigt,was sich jedoch vermeiden lässt in dem man keine Reisetaschen oder offenen Koffer auf dem
Boden liegen lässt;)
Da Martha Fremden gegenüber misstrauisch ist wird es vermutlich etwas dauern bis sie Vertrauen fasst.
Wer ein bischen Geduld mitbringt wird im
Anschluss mit sehr viel Liebe und Dankbarkeit von ihr überschüttet.
Gerne würde ich für Martha bei Bedarf die Urlaubsbetreuung übernehmen und wäre sehr dankbar wenn ich sie mit Einverständnis auch mal ab und zu besuchen dürfte.

 
Bei Interesse wenden Sie sich gerne an Anna Krause anna_krause@gmx.de

Spooky, EKH, Fundkater, Alter unbekannt

Spooky ist seit Juli 2016 bei uns im Tierheim. Spooky hat sich an die Nähe des Menschen schon so leicht gewöhnt, er lässt sich jedoch garnicht anfassen. Bei Leckerlis und zur Fütterung kommt er aber und ist Neugirieg. Auch Spooky ist dauerhaft draußen. Er wäre der Perfekte Hofkater. Mit den anderen Katzen im Katzenhaus versteht er sich sehr gut, sodass wir ihn nur als Zweitkater vermitteln.
Spooky ist geimpft, gechipt und kastriert.

 

Bei Interesse bitte im Tierheim Duderstadt melden http://www.tierheim-duderstadt.de/

 

Dragon ist seit August 2016 bei uns im Tierheim. Anfangs war er recht scheu, inzwischen hat er sich mit der Situation abgefunden und ist sehr neugierig. Er rennt gerne durch das Katzenhaus, spielt und liebt es mit Leckerlies verwöhnt zu werden, allerdings mag er es leider nicht angefasst zu werden. Auch Dragon liebt es draußen an der Luft zu sein. Er benötigt Freigang und mag auch andere Katzen.
Dragon ist geimpft, gechipt und kastriert.

 

Bei Interesse bitte im Tierheim Duderstadt melden http://www.tierheim-duderstadt.de/

Nona, EKH, Fundkatze, geb. ca. 2016

Nona ist im Januar 2017 zu uns ins Tierheim gekommen, nachdem sie bei unserer Tierärztin abgegeben wurde. An die Nähe des Menschen hat sie sich schon gewöhnt, jedoch kann man sie leider noch nicht anfassen. Wenn sie ein neues Zuhause hat, lernt sie aber auch das sehr schnell. Nona liebt es draußen in der Sonne zuliegen, deswegen benötigt sie Freigang.

                                                                        Mit anderen Katzen hat Nona auch kein Problem.
                                                                        Nona ist geimpft, gechipt und kastriert.

Bei Interesse bitte im Tierheim Duderstadt melden http://www.tierheim-duderstadt.de/

Kasumi, EKH, Fundkatze, geb. ca. 2016
Kasumi kam mitte Mai 2017 zu uns ins Tierheim. Am Anfang ist sie noch leicht zurückhaltend, wenn man aber mit Leckerlis ankommt. lässt sie garnicht mehr Locker. Kasumi liebt es gestreichelt zu werden, man soll am liebsten gar nicht mehr aufhören. Mit anderen Katzen versteht sie sich zum Teil ok, sie geht den anderen aber eher aus dem Weg. Es wäre schön, wenn Kasumi in ihrem neuen Zuhause Freigang bekommen

könnte.Kasumi ist kastriert, geimpft und gechipt.

Bei Interesse bitte im Tierheim Duderstadt melden http://www.tierheim-duderstadt.de/

SOS

Süßes Trio sucht gemeinsam ein Zuhause


Wir wollen uns mal vorstellen:

Mama Bounty geb. ca. 2013 schwarz mit weißen Abzeichen, kastriert, tätowiert und geimpft.


Sohnemann Lakritz geb. Juli 2015 schwarz mit weißen Abz., kastriert, tätowiert und geimpft


Und Töchterchen Keks geb. Juli 2015 graugetigert, kastriert, tätowiert und geimpft

Die drei hängen wirklich ungewöhnlich aneinander obwohl sie seit 1 Jahr zusammen in einem Zimmer leben müssen. 2 Schwestern konnten vor einiger Zeit bereits gemeinsam in ein tolles neues Zuhause ziehen.

Bounty und Lakritz sind noch scheu und gehen nicht auf Menschen zu. Sie machen aber schon wirklich gute Fortschritte. Sie kommen an der Hand schnüffeln, lassen sich auf ein Spiel ein und holen sich auch tolle Leckerchen ab. Da braucht es einfach noch ein wenig Geduld. 

Die kleine Keks hingegen findet Menschen großartig und bekommt vom Schmusen gar nicht genug. Sie lässt sich problemlos auf den Arm nehmen und kuschelt sehr, sehr gerne. 

Den Vorteil den diese 3 zusammen haben ist, dass man nicht unbedingt ein schlechtes Gewissen haben muss wenn man mal länger arbeitet. Da sie sich durchaus miteinander beschäftigen und bekuscheln. Man bekommt als Mensch eine Schmusekatze, was es nicht so schlimm macht, dass die anderen zwei noch etwas Zeit brauchen. 

Bei viel Platz ( z.B. Haus ohne viele Tabuzonen) ist eine reine Wohnungshaltung denkbar, aber auch eine Haltung mit Freigang nach entsprechender Eingewöhnungszeit.

Alle 3 sind sehr sozial mit Artgenossen. An Hunde würden sie sich sicher gewöhnen, wenn man es langsam angeht. 

Die 3 leben auf einer Pflegestelle in Südniedersachsen im Raum Northeim und können mit Terminabsprache gerne besucht werden. Sie werden mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Gudrun Scholz: odin2001@gmx.de /  05553 - 3175

((-: Geschafft! :-))

Die hier gezeigten Stubetiger haben ihr Reich mit Personal gefunden!

Wir freuen uns sehr für:

Zur Kategorie:

           Hunde suchen ein Zuhause