Pate für einen Pflegestellenhund in Deutschland

Mit einer Patenschaft für einen Hund auf einer Pflegestelle oder in einer Pension, helfen Sie mit Ihrem Patenbeitrag die anfallenden Kosten, für Impfungen, Medikamente, Tierarztkosten, Versicherung und auch evtl. Pensionskosten zu finanzieren.

Durch Patenschaften für einen Pflegestellenhund ist es uns möglich, Tieren die keiner mehr will, aufgrund seines Alters, Krankheit oder Wesens, ein Zuhause auf einer Dauerpflegestelle  zu geben.

Eine Patenschaft ist ein inniges Bündnis an diesen Hund.

Wenn der Hund einen Paten hat, erkennt Ihr das an dem Smiley. Ein Smiley bedeutet gleich 10,00 Euro pro Monat!

 

Ihr erhalten ein kleines Bild Eures Patenhundes und wenn sich etwas ändert in seinem Leben bekommt ihr Bescheid. 

 

Wer namentlich genannt werden möchte auf der HP bei seinem Patenhund, teilt uns dies bitte im Patenschaftsantrag mit!

Bitte auf das Hundebild klicken, dann erfahrt Ihr mehr über den Hund!

Hallo ich bin Mia

man konnte nicht mehr für mich sorgen

suche Paten für mein Leben!

Hallo ich bin Kira

Besitzer musste ins Heim 

suche Paten für mein Leben!


Hallo ich bin Miki

ich bin gelähmt

suche Paten für mein Leben!


Möchten Sie Begleiter einer dieser Hunde werden und ihnen als Pate zur Seite stehen, dann schicken Sie uns bitte den Patenschaftsantrag zu.

Patenschaftsantrag

Braucht ihr Hilfe! Bitte melden bei Sabine Zielenski:

   sabine.zielenski@aktiv-fuer-hunde-in-not.de

Patenschaftsantrag_Hund_17.04.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.4 KB